Kurierartikel 'Stromsparen mit Klärschlamm'

In Wulkaprodersdorf soll eine Anlage errichtet werden, die Energie aus dem KLärschlamm von 26 Gemeinden (WV Wulkatal und AWV Eisenstadt-Eisbachtal) gewinnt. Am 12.3.2012 wird das Projekt erstmals im Gemeinderat WP behandelt. Die Mitgliederversammlung des Abwasserverbandes Wulkatal hat darüber noch keinen Beschluss gefasst. Das Projekt wurde bereits am 29.2.2012 eingereicht.